Apple beendet Hardware- und Service-Support für das MacBook Pro 15-Zoll Retina (Mitte 2012)

VonNotebook Point

Apple beendet Hardware- und Service-Support für das MacBook Pro 15-Zoll Retina (Mitte 2012)

Es ist offiziel:  Apple hat den Hardware- und Service-Support für das MacBook Pro 15-Zoll Retina (Mitte 2012) eingestellt. 

Das MacBook Pro 15-Zoll Retina (Mitte 2012) wird von Apple künftig nicht mehr mit Ersatzteilen und Service versorgt. Demnach wird das MacBook Pro 15-Zoll Retina (Mitte 2012) nicht mehr von Apple repariert. Wie zuvor berichtet wurde, hat Apple in einem Support-Dokument klargestellt, dass veraltete Produkte nicht mehr für Hardware-Service in Frage kommen – ohne Ausnahmen.

Welche Bedeutung hat das für den Nutzer?

Das bedeutet, dass Nutzer keine Macbook Reparatur mehr bei Apple oder autorisierten Service-Dienstleistern bekommen. Im Falle eines Problems müssen diese auf freie Service-Anbieter zurückgreifen. Abgesehen von ein paar Ausnahmen lautet bei Apple die Faustregel fünf Jahre lang Ersatzteile für Geräte zu produzieren – dieser Zeitraum startet jedoch erst ab Einstellung der Produktion des jeweiligen Gerätes. Erst danach ist der Kunde dazu gezwungen anderweitig nach Ersatzteilen zu suchen.

Wer jetzt verärgert ist, kommt zu uns! Denn wir bieten euch wie gewohnt, alle Mac Reparaturen in Berlin an!

Notebook Point Berlin | Ihr Apple Hardware- und Service-Support

Haben Sie Fragen zur Ihrer Mac Reparatur in Berlin? Rufen Sie uns an einfach an: 030 – 530 924 47! Auch alle gängige MacBook Reparaturen, fragen Sie uns einfach!

P.s. Wir bieten Ihnen als der erste sowie ältesten Display-Importeure Deutschlands, Ihr Display ink. Einbau zu unschlagbar günstige Preis an. Denn wir importieren nur für Sie – direkt und ohne Zwischenhandel! Notebook Point hat sich zum Ziel gesetzt Ihnen Display direkt vom Hersteller und von bester Qualität zu unschlagbaren Preisen anbieten zu können. Um diesem Ziel gerecht zu werden, umgehen wir Zwischenhändler und kaufen die Displays direkt vom Produzenten.

Über den Autor

Notebook Point administrator

    Schreibe eine Antwort