BKA-Virus und das gezahlte Lösegeld

VonNotebook Point

BKA-Virus und das gezahlte Lösegeld

Heute möchte Ihnen ein Kunde von uns erzählen, wie es sich anfühlt, denn Cyberkriminellen auf dem Leim gegangen zu sein. Jens kam Anfang Juli zu uns: „Ich war noch kurz vor der Arbeit am Surfen, als plötzlich eine Warnmeldung meinen kompletten PC versperrte: ‚Achtung! Aus Sicherheitsgründen wurde Ihr Windowssystem blockiert.'“

Ich konnte die Meldung nicht wegklicken und auch der Neustart des Windows-Betriebssystems half mir nicht weiter. Sobald ich mein Notebook anmachte, war die Warnung da. Da habe ich Panik bekommen, denn wir kamen gerade aus dem Urlaub und ich musste mich auf die Arbeit vorbereiten. Doch was sollte ich jetzt machen? So entschied ich mich, zur Tankstelle zu gehen und die Geldkarte zu kaufen. Ich überwies die  geforderten 100,00 € trotz eines mulmigen Bauchgefühls, denn ich musste an die Emails. Doch Anstatt jetzt wieder arbeiten zu können, forderten die Erpresser jetzt sogar 150,00€ von mir. In dem Moment wusste ich, auf einen Erpresser hereingefallen worden zu sein! Hätte ich doch nur auf mein Bauchgefühl gehört, ärgerte sich Jens.

Ich fand etliche Tipps im Internet zum BKA-Trojaner – aber sie halfen mir nicht weiter: Entweder verstand ich nichts oder traute mir das beschriebene nicht zu. Jetzt hatte ich große Angst, dass mein Computersystem an eine kritische Grenze gekommen ist, dass System zusammenbrechen und die ganzen Dateien verloren gehen werden. Doch zum Glück hatte meine Freundin neulich erst ihr Notebook reparieren lassen und war vom Service des Geschäfts begeistert. So machte ich mich auf und besuchte die Jungs von Notebook Point und die Rettung war nah: „Zwei stunden später durfte ich mein Notebook wieder abholen.

Mein Notebook ist wieder Fit, ich habe umfangreiche Informationen erhalten, wie ich das Risiko einer erneuten Infektion mindern kann. Sicherlich wird das Risiko weiter bestehen, doch habe ich jetzt eine bessere Software und vor allem wurde ich durch die Jungs aufgeklärt.

Das könnte Sie auch Interessieren:

BKA-Trojaner erkennen und entfernen

Über den Autor

Notebook Point administrator

    Schreibe eine Antwort